Freitag, 18. August 2017

Mit diesem Rezept für den kleinen Hunger verabschiede ich mich für ein paar Tage von euch. Laßt es euch gut gehen, ich werde mich jetzt einmal bekochen und verwöhnen lassen.


Haferflocken-Pflaumen-Schnitten





Für 2 Personen:

200g feine Haferflocken mit wenig Fett in der Pfanne anrösten, ca 250g-300g Pflaummen in einen Topf mit etwas Wasser erwärmen, eventuell süßen.




Eine kleine Auflaufform einfetten, die abgetropften Pflaumen darauf verteilen, dann die gerösteten Haferflocken mit 1 großen zerdrückten Bananevermengen ,über das Obst geben... etwas Süße darüber verteilen, dann noch die Flüssigkeit von den Pflaumen darüber , leicht andrücken und bei 170° Umluft ca 40 Minuten backen lassen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen , 1 Päckchen Vanillinzucker darüber und noch warm genießen, auch mit säuerlichen Äpfeln sehr lecker.

 

Dienstag, 15. August 2017

Der Duft von frischem Brot zieht durch das Haus, dazu einen Sommer-leichten Salat, einfach nur Genuß pur.


Dinkel-Roggenbrot mit-Radieschen-Wurst-Lauch-Salat




Zutaten für das Brot:

150g Roggenschrot mahlen, 250g Dinkelmehl-1050-, zusammen in eine Schüssel geben, ( man kann auch anderes Mehl oder nur 1 Sorte Mehl nehmen ),1 Teel. Salz, 1 Eßl. neutralen Essig und 200g fettarmen Frischkäse gut miteinander vermischen.


1 Würfel Hefe in 230 ml lauwarmer Milch mit 1 Teel.Zucker auflösen, ich habe halb fettarme Milch,, halb Buttermilch dazu genommen.

Die Mischung zum Mehl geben und gut miteinander vermengen. Da der Teig klebrig ist, ab und zu die Hände bemehlen, abgedeckt 30 Minuten gehen lassen, bei mir war es wieder der Backofen, das klappt hervorragend.

Danach nochmals durchkneten, den Teig in eine Form geben und wieder 25 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, mit Körnern bestreuen und den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheitzen.



Das Brot mit einer kleinen Schale Wasser in den Ofen geben und ca 55-60 Minuten backen lassen,- Stäbchenprobe-.

Radieschensalat:

250g Wurst nach Wahl, ich habe Geflügelwurst dazu genommen, in dünne Scheiben schneiden.
Aus knapp 100 ml Wasser eine Gemüsebrühe zu bereiten, 2 Teel. Honigsenf oder anderen hineinrühren, 1 Eßl. Balsamico-Essig- Rose- dazu und alles gut miteinander vermischen.

Ca 8 Radieschen in Scheibn schneiden, Lauch in kleine Röllchen, Schnittlauch geht auch und beides mit der Wurst vermischen, wer Zwiebel mag und vertägt, 1 kleine Zwiebel in dünne Scheiben dazu und wieder alles gut vermischen.

Das Dressing darüber geben und gut vermischen, ca 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.


Zusammen mit dem frisch gebackenen Brot servieren und es einfach nur genießen.

Montag, 14. August 2017

Die letzten Tage habe ich ein neues Gericht mit Zuckerschoten getestet, das fanden wieder alle gut. Lecker, ungewönlich, lohnt sich auf jeden Fall es zu probieren.

Gebratene Zuckerschoten mit Sesam






Für 2 Portionen:

200g frische Zuckerschoten waschen und trocken tupfen. " Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Öl anbraten, den Knoblauch herausnehmen und bei Seite stellen, noch ca 1 Teel. Öl dazu geben und die geputzten Zuckerschoten in die Pfanne geben. Unter Schwenken ca 45 Sekunden braten, danach den Knoblauch dazu geben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, ca 2 Teel. Sesamkörner dazu und mit Soja-Soße ablöschen. Alles nochmals kurz braten lassen, danach warm stellen.
Dazu gab es Minutensteaks und chinesische Mie-Nudeln. Die Steaks gut würzen und kurz anbraten und die Mie-Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Dieses Gericht ist wieder ziemlich schnell gekocht und durch den Sesam-Knoblauch-Geschmack zar ungewönlich, aber sehr lecker.


Samstag, 12. August 2017

Eine zur Zeit häufig gestellte Frage, bäckst du noch mit Ei, bzw, eßt ihr noch Eier ? Ja, ich kaufe, esse und backe noch mit Ei, aber achte genau, wo ich kaufe. Das ist hier in der ländlichen Gegend kein Problem, man bekommt sie direkt vom Erzeuger, bzw. im Supermarkt aus der Region.
Heute habe ich allerdings ein Rezept ohne Ei, ein Freund von uns darf keine Eier essen, daher backe ich ab und zu so,  das Ei kann man beim Backen gut durch Joghurt ersetzen.


Brombeer-Quark-Joghurt-Torte






 Boden, Teig für eine kleine Form, -20 cm-:

130g Dinkelmehl oder anderes, 1/2 Päckchen Backpulver, 2 Eßl. neutrales Öl, 120 ml fettarme Milch, 2 Eßl. fettarmen Jogurt, 70g Xucker, Zucker oder andere Süße.

Alle flüsssigen Zutaten miteinander mischen, den Zucker einrieseln lassen, Joghurt dazu und alles gut verrühren.

Nach und nach Mehl und Backpulver hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Den Teig in eine kleine Form geben und im vorgeheitzten Backofen bei 180 ° Umluft ca 35 - 40 Minuten backen, -Stäbchenprobe-.



Den Boden gut auskühlen lassen.

Inzwischen 250g Magerquark, 70g fettarmen Joghurt gut abtropfen lassen, mir 2 Teel. flüssigen Honig vermischen, wegen der Süße abschmecken, eventuell noch etwas Zucker dazu.
50g fettarmer Frischkäse, 1 Päckchen Sahnesteif und frische Vanille hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren.
Den Boden dünn mit der Chrem bestreichen und die Brombeeren darauf verteilen.




Die übrige Chrem auf dem Obst verteilen und in den Kühlschrank stellen.

Eine Handvoll Brombeer pürieren, 1 Eßl. Wasser dazu, kurz erwärmen, eventuell noch süßen , 1 Teel. Tortenguß in der Masse auflösen, die pürierten Beeren auf die Chrem geben, Rest Beeren darauf verteilen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Ich wünsche euch guen Appetit.



Montag, 7. August 2017

Süße Aufläufe gibt es ja viele verschiedene, ich habe heute mal einen ganz schnellen ausprobiert, den möchte ich euch nicht vorenthalten.



Schneller Kirschauflauf






Menge für 2 Personen:

100 ml fettarmme Milch,, 2 Eier, Prise Salz, 40 g Zucker oder andere Süße und 30g fettarmer Frischkäse gut schaumig aufschlagen.
35g Mehl, ich habe Dinkel und Speisestärke gemischt, 1 Teel. Backpulver vorsichtig unterheben und nochmals alles gut verrühren.

Eine kleine Auflaufform, ich habe noch 3 kleine Silikonförmchen zusätzlich genommen, da es reichlich Teig war, mit etwas Öl einpinseln, den Boden der Formen dicht mit entsteinten Kirschen belegen,  Teig darüber gießen und bei180 ° Umluft ca 35 - 40 Minuten goldgelb backen, etwas abkühlen lassen und noch warm genießen.

Kann ich mir auch sehr gut mit Pflaumen, Äpfel oder Brombeeren vorstellen.

Viel Spaß beim ausprobieren.



Am Wochenende gab es bei uns wieder einmal die Blitzpizza, da wir lieber dünnen Boden mögen, paßt das dann gut, hatten diesmal ein Vollkorn-Wrap.


Blitzpizza-Flammkuchen-Art








Pro Person 1 Tortilla-Fladen, diesmal aus Vollkorn , 100g fettarmen Frischkäse mit ca 2 Eßl. Buttermilch mischen, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und die beiden Fladen damit bestreichen.
2 große Zwiebeln in Ringe schneiden und auf die Frischkäse-Mischung geben, 30 g magerer Schinkenwürfel darauf verteilen und Parmesan darüber reiben, so viel man gern mag.

Den Backofen auf 180° Umluft vorheitzen und ca 10 Minuten überbacken lassen, aufpassen, daß der Fladen nicht zu dunkel wird.

Aus dem Ofen nehmen und mit frischen Gartenkräutern bestreuen und servieren. Dazu gab es bei uns ein Glas Wein.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart.




Samstag, 5. August 2017

Die Nektarinen sind im Moment wunderbar saftig und süß, im Garten reifen die Bromberen, da gab es dann schnell eine Atwort auf die Frage, was backe ich am Wochenende. Eine Tarte bietet sich da an, es gibt ja viele Arten davon, ich habe mir für heute eine ganz besondere ausgesucht.

Brombeer-Nektarinen-Tarte






Für den Teig:

150g Mehl, ich habe Dinkelmehl genommen, das hat einen leicht nussign Geschmack, 50 g Xucker oder Zucker, Prise Salz, 50g kalte Margarine oder Butter und 1 Ei.

All diese Zutaten gut miteinander vermengen,  bis es einen glatten Teig ergibt, in Klarsichfolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank geben und ruhen lassen.

Danach zwischen Klarsichtfolie ausrollen, klebt dann nicht so am Teigroller, bis es die gewünschte Form der Tarte-Form oder Kuchenform hat.

Den Teig mit leicht bemehlten Händen in die Form drücken und einen Teigrand hochziehen oder extra um die Form legen.

Ich habe 3 saftige Nektarinen gewaschen und entsteint, eventuell kurz die Haut überbrühen, dann läßt sie sich leichter ablösen, in dünne Scheiben geschnitten und auf dem Teig verteilt, mit den Brombeeren aufgefüllt.





Für den Guß:

2 Eier mit 100g fettarmen Frischkäse, 1 Päckchen Vanilliezucker, Spritzer Zitrone schaumig rühren, 1 Eßl. Speisestärke und nochmals alles gut aufschlagen,  wegen der Süße abschmecken, ich hab noch 1 Spritzer Süßstoff dazu gegeben, alles auf den Früchten verteilen und bei 200° Ober/ Unterhitze ca 35 - 40 Minuten backen, Stäbchenprobe. Ca 10 Minuten vor Beendigung der Backzeit eventuell abdecken, wenn er zu dunkel wird.
Noch warm mit  Puderzucker bestreuen,... wie die Tarte duftet, nach Sommer, Früchten, Süße..hm...

Freitag, 4. August 2017

Donnerstag ist bei uns oft Nudeltag und da freut sich jeder darauf. Es geht schnell und Nudeln gibt es ja in verschiedenen Varianten und mit vielerlei Beilagen zu variieren.



Bolognaise mit Spätzle







Die Spätzle nach Packungsanleitung zubereiten, ich hatte welche aus der Frische-Theke, die braucht man nur kurz ins heiße Wasser geben und ziehen lassen.

Für die Bolognaise habe ich mageres Rindfleich zerkleinert, in meiner Küchenmaschine geht das sehr gut, kräftig würzen mit Salz und Pfeffer, 2 große Zwiebeln klein schneiden und alles zusammen gut vermengen.

In einer Pfanne mit etwas Öl kräfig anbraten, bis alles gut krümlig ist, mit Gemüsebrühe ablöschen, 2 geraspelte Möhren, frisch geschnittene Tomaten  und Tomatenmark unterrühren, gut vermischen, dann nach Geschmack Knoblauch und etwas Senf dazu geben, wir mögen es gern etwas schärfer und haben noch Paprika und etwas Sambal Olek dazu gegeben, kurz aufkochen lassen, noch mal abschmecken und bei mittlerer Temperatur einköcheln lassen.

Ich wünsche euch guten Appetit.

Mittwoch, 2. August 2017

Die Familie hat sich Dessert gewünscht, also gibt es Dessert. Es schmeckt frisch, ist leicht im Genuß und das Obst kann nach Lust und Laune variiert werden.


Pflaumen-Schicht-Dessert







Für 2 Gäser:

150g Plaumen entkernen, in Stücke schneiden, 1/2 Zimtstange dazu geben und mit 2 Eßl. Wasser einköcheln lassen, vom Herd nehmen und mit flüßigen Honig süßen , so lange rühren, bis der Honig sich aufgelöst hat.

Die Pflaumen gut abtropfen lassen.

125g Magerquark, 125 fettarmer Joghurt und etwas flüssigen Honig zusammen chremig rühren und zum Schluß 125 g fettammen Frischkäse darunter mischen. Alles zusammen chremig schlagen.

Pro Glas 2 Amaretinis zerbröseln und damit die 1. Schicht ins Glas geben, etwas vom Pflaumensaft darauf  und dann abwechseln mit Pflaumen und Quarkdessert auffüllen und ca 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit Pflaumen und noch 1 Amarettini dekorieren und den Rest Pflaumensaft darüber verteilen.

Ich wünsche euch guten Appetit.

Montag, 31. Juli 2017

Zum Grillen habe ich diesmal  Baguette gebacken, das war so schnell weg, hatte zum Glück die Fotos vorher gemacht.


Tomaten-Zwiebel-Baguette







Zutaten für 2 kleine Baguette:

300 g Dinkelmehl -630- , mit 1 Teel. Salz und 1 Teel. Zucker gut vermengen,.
1/2 Würfel Hefe in 125 ml lauwarmes Wasser bröckeln und auflösen, bei mir hat das meine Küchenmaschine gemacht.

Die aufgelöste Hefe zu dem Mehl geben, vermengen und zum Schluß 100g fettarmen Frischkäse untermischen.

Alles zusammen gut durchkneten und an einem warmen Ort, bei mir war es wieder der Backofen, mit einem Küchentuch abgedeckt, ca 40 Minuten gehen lassen.

Inzwischen 2 mittelgroße Zwiebeln schälen und mit 1 Teel. Öl glasig anbraten, ca 20-30 g , kleingeschnittene , getrocknete Tomaten dazu geben und alles zusammen vorsichtig rösten, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den gegangenen Teig mit der Tomaten-Zwiebel Mischung gut vermengen, nochmals richtig durchkkneten und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Danach den Teig teilen, zwei schmale, längliche Brot formen, auf ein Backblech geben und mit einem Schälchen Wasser  im vorgeheitzten Backofen bei 175° Umluft ca 40 Minuten backen lassen, - Stäbchenprobe -.

Dazu schmeckt sehr gut Gegrilltes...den Teig kann man  gut mit verschiedenen Körnern oder Kräutern variieren. 




Samstag, 29. Juli 2017

In diesem Jahr zum 1. Mal Pflaumen gekauft und einen Lieblingskuchen gebacken. Er ist einfach, geht schnell und schmeckt superlecker.

Feiner Pflaumenkuchen




  

Für eine kleine Springform, 20 cm:

3 Eigelb mit etwas Süße oder 70g Zucker, 1 Spriter Zitrone schaumig rühren, 100g fettarmen Joghurt darunter und nochmals alles gut zusammen verrühren .

1 Päckchen Vanilliepudding, 2 Eßl. Dinkelmehl oder anderes und 2 Teel.Backpulver unter schlagen und sehr gut miteinander vermischen.

Zum Schluß die 3 Eiweis mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und unter den Teig ziehen.

Ca 200g entsteinte Pflaumen, oder anderes Obst vorsichtig darunter heben.

Den Teig in eine Springform füllen und im vorgeheitzen Backofen bei 180° Umluft 40 Minuten backen. Ca 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen mit Backpapier abdeckn, so wird er nicht zu dunkel.

Den Kuchen abkühlen lassen , mit Puderzucker bestreuen und ihn enfach nur genießen.

Donnerstag, 27. Juli 2017

Seit längerer Zeit hatte ich wieder einmal Bolognaise selbst gemacht und noch reichlich über. Da sind mir zum Glück die gefüllten Kartoffeln wieder eingefallen und diese gab es dann gestern.

Gefüllte Bolognaise-Kartoffeln mit Parmesan-Kräuter-Haube




Pro Person 2-3 mittelgroße Kartoffeln bißfest kochen, abkühlen lassen und mit einem Teelöffel vorsichtig aushöhlen, die ausgehölte Kartoffelmasse in eine Schüssel geben.

Die Bolognaise in die Kartoffelhälften füllen. 




Den Rest der Kartoffelmasse mit einer Gabel zerdrücken, würzen und vermengen, etwas Parmesan daran reiben und zum Schluß frische Gartenkräuter unter die Masse ziehen, auf die Bolognaise-Kartoffeln drücken und im Backofen backen, bis die Haube gold-gelb ist.

Auf einem Teller anrichten und mit Bolognaise-Soße servieren. Ich wünsche euch guten Appetit.

Montag, 24. Juli 2017

Am Wochenende haben wir bei richtig tollen Wetter gegrillt, wir haben uns dazu kurzfristig entschieden, zum Glück, heute regnet es seit dem frühen Morgen.


Schaschlik mit Ofen-Kräuter-Kartoffeln





Für das Schaschlik mageres Fleisch, ich hab Geflügel dazu genommen, ein paar Stunden in Soja-Soße einlegen, oder anderer Marinade.

Zwiebeln in dicke Scheiben schneiden, herzhaften Schinken, ich habe den Schwarzwälder dazu genommen, davon den Fettrand lösen und alles abwechselnd auf einen Holzspieß stecken, das Fleisch noch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Ich hatte noch ein paar gekochte Kartoffeln über, die habe ich in dicke Scheiben geschnitten, mit Öl eingepinsellt, darauf frische Gartenkräuter und kurz im Ofen überbacken.

Für den Tsaziki habe ich Magerquark und Magerjoghurt miteinander chremig gerührt, mit Salz und Pfeffer gewürzt,  ordentlich Knoblauch dazu ,grüne Gurke dazu gerieben und alles gut durchziehen lassen.

So hatten wir auch kurzfristig ein leckeres Essen vom Grill. Habt einen schönnen Tag.

Samstag, 22. Juli 2017

Und schon wieder Wochenende und die Frage, was backe ich...Da es noch frische Kirschen zu kaufen gibt, wurde es es ein leckerer Kirschkuchen.


Schoko-Kirschkuchen









Zutaten für eine kleine Springform, - 20 cm - :

3 Eigelb mit Süße, oder 70 g Zucker gut  verrühren, Spritzer Zitronensaft dazu und mit 120 g fettarmen Joghurt schaumig schlagen.

1 Päckchen Vanilliepudding , 30g Mehl, ich nehme Dinkel dazu ,2 Teel. Backpulver und nochmals gut verrühren, noch 3 Teel. ungesüßten Backkakao dazu und so lange rühren, bis es eine glatte Masse ergibt, wegen der Süße abschmecken.

Die 3 Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen und vorsichtig  unter den Teig heben .

Alles in eine kleine Silikonform oder mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, 200g entsteinte Kirschen oder anderes Obst dazu geben und im vorgeheitzten Backofen bei 180 ° Umluft ca 40 Minuten backen. Wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, ca 10 Minuten vor Ablauf der Backzeit  abdecken - Stäbchenprobe -.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Die Pancakes stehen endlich wieder mal auf dem Programm, heute mit gemahlenen Haferlocken, diese Variante schmeckt uns mit am besten.


Pancakes mit pürierten Erdbeeren





Für 2-3 Personen:

4 Eigelb mit 150 ml fettarmer Milch verrühren.

160g gemahlene Haferflocken, ich habe die zarten dazu genommen, oder Mehl, mit 1 Teel. Backpulver vermischen, dann etwas Süße dazu geben, 1 Teel. Zucker, Xucher oder Spritzer Süßstoff, mit der Milch - Eigelb-Mischung verrühren und zum Schluß die 4 sehr steif geschlagenen Eiweiß unterheben und leicht verschlagen bis eine glatte Masse entstanden ist.

Eine Pfanne mit Öl bepinseln, kleine Kleckse aus dem Teig darauf setzen und ca 2 Minuten von jeder Seite, bei mittlerer Hitze garen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Den restlichen Teig genau so verarbeiten, die Pfanne immer wieder mit wenig Öl einpinseln und die Pancakes fertig ausbacken.

Dazu habe ich gefrostete Erdbeeren mit wenig Flüssigkeit und etwas Süße in einem Topf erwärmt, 2 Teel. Tortenguß darunter gerührt und alles zusammen nochmals kurz erwärmt, bis das Obst etwas geliert, mit frischen Erdbeeren vermischen und mit den Pancakes anrichten.

Ich wünsche euch guten Appetit.




 

Montag, 17. Juli 2017

Heute mußte es mal wieder schnell gehen, also geschaut, was habe ich noch da und herausgekommen ist nun dieses:


Röstpfanne mit Riesengarneelen






Für die Rösti gewünschte Anzahl von Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und pellen.
1 Teel. Öl mit 2 klein geschnittenen Zwiebeln in einer gut beschichteten Pfanne anbraten, die Temperatur herunter schalten und die gut gewürzten, in Scheiben geschnittenen Kartoffeln rösten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

In der gleichen Pfanne 1 kleingeschnittene Zwiel mit etwas Knoblauch und 1 Teel. Öl glasig braten, die noch gefrorenen Riesengarnelen dazu geben und gut anbraten.

Alles zusammen anrichten, Krautsalat oder anderen Salat dazu, was man gerade da hat, mit frischen Majoran anrichten und es sich gut schmecken lassen.

Samstag, 15. Juli 2017

Erdbeeren gibt es jetzt überall frisch zu kaufen und so habe ich für das Wochenende einen einfachen, aber sehr leckeren Erdbeerkuchen gebacken. Einfach den Sommer mit allen Sinnen genießen, habt ein schönes Wochenende.

Erdbeer-Biscuit-Torte






Den Kuchen habe ich diesmal in einer 24- zigr Form gebacken:

3 Eigelb mit 3 Eßl. warmen Wasser ca 3 Minuten schaumig schlagen, Süße dazu geben, ich habe diesmal Xucker genommen, oder mit Zucker ca 50 g, wegen der Süße aber noch mal abschmecken.
2 Eßl. Speisestärke, 2 Eßl. gemahlene Haferflocken oder Mehl und 1 Teel Backpulver dazu geben und alles nach und nach gut verrühren.

Zum Schluß die 3 Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und unterheben.

Den Teig in eine Form füllen und im vorgeheitzten Backofen bei 160° Umluft 20 - 25 Minuten backen- Stäbchenprobe-.

Den Boden auskühlen lassen, einen Tortenring drum machen und den Boden mit Marmelade, ich habe 2 Eßl. kalt gerührte Erdbeermarmelade dazu genommen, wenn man mag mit Sahne, Pudding bestreichen und dann die Erdbeeren darauf verteilen.

Diesmal habe ich 1 Päckchen Tortengus nach Anleitung und Spritzer Süßstoff gekocht und über die Beeren gegeben.

Vor dem Essen noch mit ein paar Mandelblättchen garnieren und es sich schmecken lassen.

Dienstag, 11. Juli 2017

Gegrillter Fisch, das ist immer was feines, egal ob auf dem Grill oder im Backofen. Heute habe ich den Fisch, leicht abgewandelt, nach einem Rezept aus einer Frauenzeitschrift zubereitet... es war sehr, sehr lecker.


Mediterrane Fischpäckchen







Für 2 Personen:

5 große Kartoffeln schälen und bißfest kochen.

100g kleine Tomaten in Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, 1 große Zwiebel klein schneiden und mit 1 Teel. Öl und 2 Zweigen Rosmarin kurz anschmoren, aus der Pfanne nehmen, die Rosmarinzweige entfernen und bei Seite stellen.

Ca 2 Hände voll getrocknete Pilze, diese gut vorher einweichen, frische Pilze gehen natürlich auch, 2 Zwiebeln, klein geschnitten und alles zusammen gut in der Pfanne mit 1 Teel. Öl anbraten.




Pro Person Alufolie in 30 cm große Stücke schneiden und mit Öl einpinseln. Die Kartoffeln in Scheiben oder Stücke schneiden, gut würzen und gleichmäßig auf der Alufolie verteilen, darauf die Pilze geben und für jedes Päckchen ein gut gewürztes Kabeljau-Filet auf die Pilze geben und zum Schluß mit der Tomaten-Zwiebel-Mischung bedecken, ein paar Blättchen Rosmarien dazu und  alles gut in der Alu-Folie einpacken, zu Päckchen formen und die Kanten gut andrücken, so daß keine Flüssigkeit austritt.


Die Päckchen im Backofen mit der Höchsttemperatur  grillen, ca 15 Minuten, kommt auf das Grillprogramm des Ofens an, bis der Fisch gar ist, oder auf den Grill legen, dort 1x zwischendurch wenden.

Die Päckchen vorsichtig öffnen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Uns haben sie hervorragend geschmeckt und die gibt es sich öfter, den Fisch kann man ja gut variieren.









Säuerliche Johannisbeeren und süßes Baiser, sind eine gute Mischung für einen Sommerkuchen. Habe ihn am Wochenende schon mal zur Probe gebacken und da er so gut war, gibts den heute gleich noch mal, beim Besuch einer Freundin.
Leider ist es heute nur am regnen, daß wir unseren Kaffeeklatsch ins Haus verlegen müssen, schmeckt allerdings auch da sehr gut.



Johannisbeeren mit Baiser






Biscuitteig , für ein Form, 20cm :

3 Eigelb, 4 Eßl. lauwarmmes Wasser, Süße, ich Habe Xucker dazu genommen, ca 60 g, wegen der Süße immer noch mal abschmecken, alles zusammen ca 3 Minuten kräftig rühren, es sollte schön schaumig sein.
3 Eßl. Speisestärke, 40g Mehl, 1 Teel. Backpulver, alles zusammen gut verrühren und zum Schluß die 3 steif geschlagenen Eiweiß unterziehen.
Den Teig in eine kleine mit Backpapier ausgelegte Form oder Silikonform füllen.

Bei 180° Umluft ca 15-20 Minuten backen.

Den Kuchen aus dem Ofen holen, die entstiehlten und gewaschenen, gut abgetropften  Johannisbeeren auf dem Kuchen verteilen , so daß der Boden bedeckt ist und nochmals 3 Eiweis mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen, nach und nach 2 Päckchen Vanilliezucker einrieseln lassen, das Eiweiß auf dem Kuchen verteilen und nochmals ca 20 Minuten bei 180° Oberhitze backen, bis der Eischnee gebräunt ist.



Aus den übrigen 3 Eigelb läßt sich mit viel Gemüse gut ein Omlett herstellen, ich wünsche euch gute Gelingen.



Montag, 10. Juli 2017

Im Sommer wird bei uns häufig gegrillt und dazu gibt es verschiedene Salate. Davon gibt es  noch Reste mit Kartoffelsalat, den variiere ich sehr gern, heute habe ich ihn mal so gemacht:

Kartoffelsalat mit Grillresten





Kartoffelsalat:

500g Kartoffeln bißfest kochen, schälen und in Stücke oder Scheiben scheiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, Gewürzgurken klein schneiden untermischen und etwas Sud dazu geben .

3 Eier hart kochen , klein schneiden und dazu geben. Heute habe ich 4 Eßl. Balance - Majo dazu genommen, schmeckt ebenso gut mit Magerjoghurt, dann eventuell noch mal nachwürzen und alles miteinander gut vermengen und durchziehen lassen.

Vor dem Servieren Schnittlauch darüber streuen.

Für den Salat habe ich Tomaten und eine Zwiebel  klein geschnitten und mit einem Dressing, bestehend aus 1 Teel. Öl und 1 Eßl. Balsamico-Essig rot gemischt.

Dazu gab es für mich Rindersteak.

Ich wünsche euch einen schönnen Tag.

Samstag, 8. Juli 2017

Unsere Tochter hat Brötchen gebacken, die waren so gut, da mußte ich natürlich nach dem Rezept fragen. Ihr findet es in der Rezept-Thermi-Welt, unter " Morgenmuffel ". Ich habe sie ohne Thermomix und mit Dinkelmehl gebacken, so luftig und schnell zu machen, am Abend vorbereiten, im Kühlschrank gehen lassen und morgens aufbacken. Bei mir heißen sie:

Flotte Frühstücksbrötchen




Zutaten:
420g Mehl, ich habe das Dinkelmmehl 630 gekauft, 15g Hefe, 250 ml lauwarmes Wasser, 1 Teel. Zucker, 1 Teel. Ol, 1 Teel. Salz.

Die Hefe im Wasser mit dem Zucker auflösen, 100g vom Mehl unterrühren  und alles gut miteinander verrühren und auflösen, ich habe es in meiner Küchenmaschine gemacht, klappt wunderbar.

Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, die Hefemischung dazu und alles gut miteinander verkneten und das Ganze dann nochmals 2 Minuten kräftig durchkneten. Bei mir hat das wieder die Küchenmaschine erledigt, geht aber auch von Hand.

Eine Springform, 26-28 cm mit Backpapier auslegen, aus dem Teig 8 gleich große Kugln formen, da der Teig etwas klebrig ist, habe ich es mit bemehlten Händen gemacht und sie in die Springform setzen. Die Teile müssen sich nicht berühen, gehen noch auseinander. Dann auf die Kugeln noch Körner geben, ich hatte Körner-Mix, Sesam, Chia-Samen und Kürbiskerne.mit kalter Milch bepinseln,leicht andrücken, mit Alu-Folie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.



Am nächsten Morgen in den kalten Backofen stellen, ein Schälchen mit Wasser dazu und bei 200° Ober/ Unterhitze 20 -25 backen lassen, - Stäbchenprobe -.



Die Brötchen etas abkühln lassen und dann noch warm genießen, wir auf unserer Teraase mit selbst gemachter, kalt angerührten Erdbeermarmelade, hm. lecker und herrlich entspannend. Habt ein schönes Wochenende.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Und wieder ein Rezept für Kuchen im Glas, sommerlich-leicht, frisch und sehr lecker.

Pfirsich-Kuchen im Glas






Für 4 Gläser:

2 Eigelb mit 50g Zucker oder anderer Süße, ich habe flüssigen Süßstoff dazu genommen , schaumig rüren, 150g fettarmen Joghurt dazu geben, nochmals gut verrühren und wegen der Süße abschmecken.
2 Eßl. Speisestärke, 2 Eßl. Vanilliepuddingpulver, 1 Teel. Backpulver darunter schlagen und zum Schluß die beiden sehr steif geschlagenen Eiweiß unterziehen.

4 Gläser mit Öl einpinseln oder einfetten und den Teig bis ca zur Hälfte einfüllen. Pro Glas 1 Pfirsich klein schneiden und auf den Teig geben.


 

Den Backofen auf 200 ° vorheitzen und 25 Minuten backen , aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Inzwischen aus 200 ml fettarmer Milch, etwas Süße und 2 Eßl. Puddingpulver einen Vanilliepudding herstellen und auf den erkalteten Kuchen verteilen, mit frischen Pfirsichspalten und Minze dekorieren und es sich gut schmecken lassen.

Mittwoch, 5. Juli 2017

Selbst gebackenes Brot,hm,  hatte heute richtig Lust darauf, nachgeschaut, was hab ich noch für Zutaten da, ok, nicht mehr so viel, morgen wird erst einkauft, also von den möglichen Zutaten einen Teig zusammen gemischt und herausgekommen ist dieses leckere Brot:


Dinkel-Hafer-Brot





Zutaten:

400g Dinkelmehl, 100g kernige Haferflocken, 150 g fettarmer Joghurt, 200 g fettarmer Frischkäse   (oder Magerquark ), 200 ml fettarme Milch, 1 Teel. Salz, 1 Teel. Balsamico-Essig, alle Zutaten gut miteinander verrühren und zum Schluß 1 Tüte Trockenhefe dazu geben, muß nicht extra angerührt werden, nochmals vermengen, den Teig abdecken und an einem warem Ort ca  25 Minuten gehen lassen.
Danach wieder gut durchkneten, der Teig ist ziemlich klebrig, ist aber so ok.

Den Teig in eine mit kaltem Wasser ausgespülten Silikonform geben, oder Brotbackform und mit ca 2 Eßl. Körner bestreuen, ich habe einen Kerne-Mix dazu genommen.




Den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheitzen,, 1 Schälchen mit kaltem Wasser mit in den Backofen stellen und das Brot ca 50 Minuten backen lassen- Stäbchenprobe-. Wenn es oben zu dunkel wird, mit Backpapier abdecken.

Das Mehl kann natürlich variiert und ausgetauscht werden, was man so da hat, oder gern möchte. 
Ich wünsch euch gutes Gelingen beim backen.






Dienstag, 4. Juli 2017

Nachtisch geht eigentlich immer und so habe ich eines unseres Lieblingsdessert vorbereitet. Ich variere gerne mit Obst, mal Quark, Joghurt oder Frischkäse.


Erdbeertraum







Für 2 Personen:

Ca 150g Erdbeereb, gefrostet, erwärmen, Süße dazu geben und 2 Teel. Tortenguß einrühren, andicken lassen, aber nicht kochen.

In Dessertschalen füllen und abkühlen lassen. 

Inzwischen 200g Frischkäse mit etwas Süße, ich habe heute Honig dazu genommen, schön chremig rühren,1 Eigelb dazu geben, kann aber auch weggelassen  und zum Schluß das sehr steif geschlagene Eiweiß unterziehen.

Die Masse auf das abgekühlte Obst geben, mit frischen Erdbeeren garnieren und wenn man hat kleine, frische Minzeblättchen dazu.

Guten Appetit, 
Einfach nur genießen. 



Montag, 3. Juli 2017

Nach unserem schönen Wochenende in Düsseldorf bei guten Freunden, gibt es heute  etwas kurz angebratenes:


Geflügel-Minutensteak mit Mozarella überbacken






 
Für 2 Pesonen:

Pro Person 3 kleine Minutensteaks, diese gut würzen und mit etwas Oel in der Pfanne schön kross anbraten, aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform geben.

In der Pfanne 2 Zwiebeln anbraten, kleine Tomaten in Scheiben schneiden, würzen und mitbraten, auf die Steaks geben und ein Bällchen Mozarella, ich hatte die ligth Version, darauf verteilen.

Bei 200° in den Backofen, ca 5 Minuten,gut beobachten, bis der Käse zerlaufen ist und gold- braun aussieht. Die Flüssigkeit entsteht beim überbacken. Alles auf einem Teller anrichten , bei uns gibt es  Feldsalat mit Balsamico-Dressing dazu. Mein Mann bekommt noch ein Sattmacherbrötchen und fertig ist ein leichtes und schnelles Essen.

Ich wünsche euch guten Appetit.
 
 

Donnerstag, 29. Juni 2017

In dieser Woche gab es auch seit längerer Zeit wieder einmal das Westernblech, das ist immer ein tolles Essen, egal welche Variante man nimmt.


Westernblech




Für 2 Personen:



 Ca 400g Kartoffeln bißfest kochen, abkühlen lassen und in Streifen schneiden. 2 kleine Geflügelschnitzel würzen und in Streifen schneiden, 1 große Zwiebel in Ringe schneiden, 4 Tomaten und 2 Paprika in Streifen schneiden, alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. 2 Teel. Öl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, Knoblauch dazu, alles gut verrühren und über die Kartoffel-Gemüsemischung streichen, wenn man hat, frische Kräuter dzu, ich hatte Rosmarinzweige und Majoran...

Ich habe noch Geflügelbrust in Streifen gechnitten und aufs Blech gegeben, mit der Ölmischung bestrichen und immer wieder wenden, daß sie nicht trocken werden, schmeckt aber auch ohe Fleisch nur als reines Gemüseblech, ist toll abwandelbar.

Im vorgeheitzten Backofen bei 160 ° Umluft ca 30-35 Minuten backen, bei der Hälfte der Zeit mit 2 Löffel alles wenden und fertig werden lassen, wenn man es zu lange im Backofen läßt, kann das Fleisch trocken werden, man kann aber auch Rind, Schwein oder Kalbfleisch dazu nehmen, oder nur Kartoffeln und verschiedenes Gemüse, hatte auch schon Spargel, Karotten Pilze....war alles lecker.

Dazu einen frischen Salat und ich habe noch aus 2 Eßl. Magerquark und 4 Eßl. griechischen Joghurt chremig gerührt , mit Salz und Pfeffer und wenn man will, Knoblauch würzen .

Dienstag, 27. Juni 2017

Nach den reichhaltigen Urlaubstagen wollten wir wieder etwas einfaches und leichtes, heute:


Tomaten-Paprika-Gemüse mit Kartoffeln





Das ist wieder in Gericht, welches man  sehr einfach und schnell nachkochen kann.
Tomaten, ich hatte kleine Cherry-Tomaten, die haben ein ganz tolles Aroma, klein schneiden, roten Paprika in kleine Würfel dazu und reichlich Zwiebeln, wer mag, noch 1-2 Knoblauchzehen , alles mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen.

In einer Pfanne 1 Eßl. Öl erwärmen und die Zwiebeln mit Knoblauch glasig dünsten. Nach und nach Tomaten und Paprika dazu geben und gut anbraten, immer mal das Gemüse wenden. Als Flüssigkeit Gemüsebrühe dazu und  etwas einköcheln lassen.

Die Menge ist von der Personenzahl abhängig, wir waren zu zweit und ich hatte 500g Kartoffeln, 1 rote Paprika und viele, kleine Tomaten.

Alles zusammen auf einem Teller anrichten und frische Schnittlauch dazu, fertig ist ein sehr leckeres, einfaches und schnelles Essen. Ich wünsche euch guten Appetit.

Sonntag, 25. Juni 2017

Nach wunderschönen, sonnigen Tager Urlaub auf Usedom hat mich nun der Alltag wieder. Bin aber soweit im Lot und da Backen für mich Entspannung bedeutet und wir uns Kirschen aus Deutschland von unterwegs mit genommen haben, wurde auch gleich ein Kuchen gebacken.

Kaffeekuchen mit Kirschen






Für eine kleine Form, 20 cm:

Wenn man den Teig in eine größere Form gibt, wird er flacher, reicht aber auch, hab ich so schon gebacken, dann mehr Obst darauf geben.
500g Magerquark, 70g fettarmen Joghurt mit 3 Eiglb und ca 50g Zucker oder anderer Süße schaumig rühren,.

1 Päckchen Puddingpulver, 1 Eßl. Speisestärke, 1 Eßl. Mehl dazu und alles zusammen kräftig verrühren, wer hat, frische Vanillie dazu geben. Zum Schluß die 3 steif geschlagenen Eiweiß unterheben.

Wegen der Süße nochmals abschmecken und bei Bedarf noch etwas dazu geben.

Den Teig in ein kleine Backform füllen und im vorgeheitzten Backofen bei 170° ca 45 - 50 Minuten backen lassen,  - Stäbchenprobe  -

Den Kuchen gut abkühlen lassen, aus der Form nehmen und Obst darauf geben. Ich habe ca 2 Hände voll entkernte Kirschen genommen, 3 Teel. Wasser mit 2 Teel. Kischgelee oder Marmelade erwärmt, nicht kochen, 2 Teel. Tortenguß unter gerührt und über das Obst gegeben.

Ich wünsche euch guten Appetit und einen schönen Sonntag.

Montag, 12. Juni 2017

Bevor es in den Urlaub geht, gibt es zur Einstimmung noch ein leckeres Dessert.



Erdbeer-Vanillie-Traum





250 ml fettarme Milch , 1 Eßl. Speisestärke, 1 Ei, 1 frische Vanillieschote, Süße,  ich nehme flüssigen Süßstoff, Honig oder zuckerfreien Karamellsirup dazu, alles gut miteinander verrühren.

Die Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren und zusammen mit den übrigen Zutaten unter ständigem rühren erwärmen, bis eine sämige Masse entsteht.Es ist wirklich sehr wichtig, mit dem Schneebesen ständig rühren, da es schnell anbäckt.

Den Topf mit der Chrem vom Ofen nehmen und 1/2 Teel. Backpulver mit dem Schneebesen unterschlagen, dadurch wird die Masse mehr und fluffiger. In ein hohes Gefäß umfüllen und kalt stellen.

Vor dem Servieren mit dem Mixer noch mal alles kräftig aufschlagen, in Dessert-Schalen füllen und dazu frische Erdbeeren...hm---ich habe pro Person 1 Amerettini dazu gegeben und etwas Schokosoße...ein wunderbar, frischer, leichter Sommergenuß.

Ich wünsche euch allen einen traumhaft schönen Tag.

Heute gbt es bei uns wieder mal ein Kartoffelpfanne. Sie kann man gut variieren, je nach Zuten, die man zu hause hat.


Bunte Hähnchen-Kartoffelpfanne


 


Für 2 Personen:
 
2 Hähnchenbrustfilets ( oder anderes mageres Fleisch) , in schmale Streifen schneiden und 1-2 Stunden vorher in Sojasoße einlegen, dann würzen, mit etwas Öl und Zwiebeln kräfrig anbraten und aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Ca 500g Kartoffeln schälen und bißfest kochen, in schmale Stücke schneiden, mit Zwiebeln anbraten, Gemüse nach Wahl dazu geben, ich hatte diesmal rote Paprika , Zwiebeln und grünen Spargel,.. Karotten und Brockoli eignen sich auch sehr gut dafür. Alles zusammen so lange brutzeln, bis das Gemüse weich ist. Etwas Gemüsebrühe mit ca 1 Eßl. Frischkäse verrühren und mit dem Geflügel erwärmen, über die Kartoffel und das Gemüse geben, etwas einköcheln lassen.

Frischen Schnittlauch oder  andere Kräuter darüber geben und schmecken lassen.

Samstag, 10. Juni 2017

Am Sonntag sind bei uns Flohmarktbesuch mit anschliesendem Picknick geplant . Wir treffen uns mit den Kindern und Enkel, dafür habe ich heute wieder mal Kuchen im Glas gebacken.

Kirsch- Nusskuchen im Glas






Rezept für 4 Gläser ( Ich habe heute die doppelte Menge genommen)
2 Eigelb mit 200g fettarmen Joghurt, 50 g Zucker, ich habe ein paar Spritzer Süßstoff genommen, gut schaumig rühren.

2 Eßl. Mehl, 2 Eßl. Speisestärke, 2 Eßl. gemahlene Nüsse , 1 Teel. Backpulver unter den Teig rühren und zum Schluß das sehr steif geschlagene Eiweiß unterheben. Den Teig wegen der Süße nochmals abschmecken.

Die Gläser mit Öl einpinseln oder gut einfetten und den Teig bis zur reichlichen Hälfte einfüllen. Kirschen entkernen und ca 1 Handvoll in jedes Glas geben.



Im vorgeheitzen Backofen bei 200° Umluft ca 25 Minuten backen lassen- Stäbchenprobe-.
Ich wünsche euch ein sonniges und erholsames Wochenende.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Heute gibt es bei uns wieder ein Wunschgericht,  Kartoffelplätzchen , diesmal mit Wildlachs und einer Chreme..

Kartoffel-Karottenplätzchen, Wildlachs und Meerettichchreme






Für 3 Personen:
650g rohe Kartoffeln, 3 gekochte Kartoffeln, 1 Eigelb, 1 Eßl. gemahlene Haferflocken oder Mehl, 1 - 2 große Karotten , Salz, Pfeffer.


Die rohen Kartoffeln schälen und reiben, Eigelb und Mehl dazu geben  ,Karotten raspeln, die gekochten Kartoffeln reiben , Gewürze dazu und alles gut miteinander vermischen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben, kleine Plätzchen mit dem Löffel formen und langsam in der Pfanne goldgelb ausbacken.Zwischendurch die Pfanne immer wieder mit Öl einpinseln.

Im Backofen bei ca 100° warm stellen, bis alle Plätzchen ausgebacken  ausgebacken sind.

Fettarmen Frichkäse  und 1-2 Teel. Meerettich, kommt auf die Schärfe drauf an, mit etwas Mineralwasser chremig rühren. Die Kartoffel-Karottenplätzchen auf einem Teller anrichten,  mit Wildlachs und der Chrem dekorieren. Dazu paßt gut der herbe Geschmack von Ruccula.  Ich wünsche euch  guten Appetit.