Mittwoch, 18. Oktober 2017

Wir essen gern frische Ananas, einfach so oder auf dem Grill und dann warm mit Honig beträufeln.

In den letzten Tagen habe ich dann mal dieses Rezept für den Backofen getestet und für sehr lecker empfunden.


Annanaskompott mit Frischkäsekruste






Für 2 Portionen:

Pro Person 3-4 Ringe Ananas klein schneiden, pürieren und mit etwas Ananassaft und Spritzer Zitronensaft nach Geschmack kurz erwärmen , wenn es nicht süß genug ist, nachsüßen.

180 g fettarmen Frischkäse mit  flüssigen Honig oder anderer Süße und 1 Eßl. Minerelwasser schaumig schlagen. 

Wenn das Obst abgekühlt ist, in 2 feuerfeste Gläser füllen, darauf die Frischkäsechreme verteilen und alles zusammen im vorgeheitzten Backofen bei 180° Umluft ca 25 -30 Minuten goldgelb backen.

Das Dessert leicht abkühlen lassen, mit Ananas dekorieren, 4 kleine Schokotropfen dazu und einfach nur genießen.





Dienstag, 17. Oktober 2017

In der Herbstzeit schmecken Aufläufe wieder besonders gut. Ich habe für uns einen Auflauf ohne Fleisch, Wurst oder Gehackten gemacht, der trotzdem schön herzhaft ist.

Spinat-Feta-Auflauf






Für 2 Personen habe ich 4 mittelgroße Kartoffeln gekocht, abkühlen lassen, in Scheiben geschnitten und auf dem Boden der Auflaufform Dachziegelartig einschichten, mit Salz, Pfeffer oder Kümmel würzen.

Für den Spinat habe ich Tiekühlkost, jungen Spinat genommen, den kann man gut portionieren und einzeln entnehmen, den Rest gleich wieder einfrosten.

Eine große Zwiebel sehr klein schneiden und in 1 Teel. Öl glasig braten, den Spinat dazu geben, ich habe ihn vorher antauen lassen , eine Knoblauchzehe dazu  und alles miteinander gut einköcheln , bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas abkühlen lassen. Danach den Spinat auf der Kartoffelmasse verteilen.

Jetzt nur noch Feta raspeln und darauf streuen, ich habe 90 g Salakis-Ligth dazu genommen, die Menge nach eurem Wunsch und Geschmack anpassen.

Den Backofen auf 180° Umluft vorheitzen und den Auflauf 35 - 45 Minuten darin lassen, bis der Käse leicht gebräunt ist.



Nach Wunsch Salat dazu reichen und es sich gut schmeckken lassen.

Wer gerne Fleisch oder Wurst dazu ißt, kann gut auch magere Schinkkenwürfel mit in den Auflauf geben. 



Sonntag, 15. Oktober 2017

Den schnellen Apflkuchen habe ich etwas umgewandelt und daraus diesen Kuchen fürs Wochenende gebacken:



Apfel-Raspelkuchen



 
Ich habe eine kleine Form genommen, der Teig war sehr hoch, reicht auch für eine 26-ziger Springform:

3 Eigelb, 80 Zucker, Xucker oder andere Süße, mit einem Spritzer Zitronensaft richtig schön schaumig aufschlagen, 100g Magerjoghurt unterrühen.

2 Eßl. Mehl , 1 Päckchen Vanilliepuddingpulver 1 Teel. Backpulver miteinander vermischen, unter die Masse ziehen und gut verrühren.

Zum Schluß die 3 sehr steif geschlagenen Eiweiß unterheben und den Teig in die Kuchenform füllen.

Äpfel raspeln, Menge kommt auf die Größe an, ich hatte 2 große Äpfel, auf den Teig geben und mit Zitronensaft beträufeln.

Den Backofen auf 180 ° Umluft vorheitzn und den Kuchen ca 40 Minutn backen lassen, 10 Minuten vor Beendigung mit Backpapier abdecken, - Stäbchenprobe-

Den Kuchen noch warm mit 1 Päckchen Vanilliezucker bestreuen, abkühlen lassen und servieren.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.



Mittwoch, 11. Oktober 2017

Quarkauflauf geht eigentlich immer, egal in welcher Form und Variane. Er ist schnell gemacht, man kann das Obst gut jahreszeitlich variieren und so ergibt es viele Möglichkeiten.


Quarkauflauf mit Pfirsich






Für 2 Personen:

350 g Magerquark mit 1 Eigelb, Süße, ich hab ein paar Spritzer Süßstoff dazu genommen, schön schaumig rühren. 

1/2 Päckchen Vaniliepuddingpulver dazu,etwas Zimt, 150 ml fettarme Milch und alles vorischtig unterziehen und gut verrühren.


Zum Schluß das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterziehen, die Quarkmasse in kleine feuerfeste Förmchen oder 1 kleine Auflaufform füllen, diese vorher einfetten, mit etwas Öl einpinseln, wie ihr es so eben macht, ich pinsle immer nur kurz ein, wegen der Süße nochmals abschmeckken.

Klein geschnittenes Obst darauf verteilen, ich habe frische, süße Pfirsiche dazu genommen.

Den Backofen auf 160° Umluft vorheitzen und den Auflauf ca 50 - 55 Minuten backen lassen, wenn er zu dunkel wird, vorher mit Backpapier abdecken, - Stäbchenprobe -.

Ich habe den Auflauf in den kleinen , hübschen Förmchen serviert und wir haben auch gleich daraus gegessen.

Wenn er in einer größeren Form gebacken wird, dann auf Dessert- Teller anrichten. Ich wünsche euch guten Appetit.

 



Montag, 9. Oktober 2017

Leider ist die Grillzeit schon wieder vorrüber, dann gibt es Steaks eben aus der Pfanne, heute vom Kalb, sehr zartes und schmackhaftes Fleisch.


Kalbssteak, junge Brechbohnen und Beilagen






Das Fleisch trocken tupfen, etwas weich klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten kräftig anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
In dem Sud geschälte Zwiebeln anbraten, zu dem Fleisch geben und ebenfalls warm stellen.

Die jungen Brechbohnen, frische oder Tiefkühlkost mit klein geschnittener Zwiebel in etwas Öl anbraten, immer mal wieder schwenken  bis sie bißfest sind und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, warm stellen.

Die Steaks mit den Zwiebeln nochmals kurz in der Pfanne anbraten, ich habe auch mit Gemüsebrühe abgelöscht, so daß etwas Soße entsteht, alles zusammen mit Beilagen, bei uns waren es Kartoffeln, auf einem Teller anrichten und es sich gut schmecken lassen.

Ich wünsche guten Appetit.


Donnerstag, 5. Oktober 2017

Bei dem Schmuddelwetter ist von goldenem Herbst nichts zu merken, etwas Süßes kommt da gut an, heute mal wieder ein Nachtisch.


Vanilliequark mit warmen Zimtpflaumen






Pro Portion 170g Magerquark mit 2 Eßl. Mineralwasser richtig schaumig aufschlagen , Süße dazu, ich habe flüssigen Honig dazu genommen, Mark aus frischer Vanillieschote dazu geben und nochmals alles gut verrühren. Die Chrem in Dessertschalen füllen und kalt stellen.

Pflaumen entsteinen und klein schneiden und mit etwas Wasser erwärmen, bis sie weich sind, nicht kochen lassen, 1 Päckchen Vanilliezucker unterrühren, Zimt nach Wunsch dazu geben, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, noch warm auf die Gläser verteilen und mit je 1 Amarettini dekorieren. Laßt es euch gut schmecken.


Montag, 2. Oktober 2017

Bei uns gibt es heute wieder einmal diesen Schokokuchen, mit den Kirschen ist er schön saftig. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.


Schoko-Kirschtorte

 


Das Rezept ist für eine kleine Springform, 20 cm:


4 Eigelb,  ca 80 g Zucker, Xucker oder andere Süße nach Wunsch, 1x Vanillinzucker, 80g Magerquark, 200g Dinekmehl, oder andres, ich mahle gerne selbst, oder auch Haferflocken, 1 Teel. Backpulver, 140 ml Milch 0,3 %,

2 gehäufte Teelöffel Backkakao.... alles zu einem lockeren Teig verrühren und zum Schluß die 4 steif geschlagenen Eiweiß unterziehen.

Ca 180g frische  oder gut abgetropfte Kirschen auf den Teig geben, mit Himbeeren schmeckt er auch sehr gut.

Den Ofen auf 180° vorheitzen und alles ca 45-50 Minuten backen lassen,- Stäbchenprobe-

Vor dem Servieren etwas Puderzucker darüber geben...Guten Appetit.