Samstag, 16. September 2017

Für unseren heutigen Wochenendkuchen hab ich wieder ein neues Rezept ausprobiert. Es ist einfach, unkompliziert und schnell gebacken.

Französicher Pflaumenkuchen



Für eine 26-ziger Springform:

4 Eier mit 40g Zucker, Xucker oder andere Süße, 1 Päckchen Vanillinzucker schaumig rühren, 100g Magerquark, 75 ml fettarme Milch, 50g Mehl, 1 Messerspitze Backpulver dazu geben und alles miteinander gut vermischen.

Den Teig in eine ofenfeste Pfanne oder Backform mit niedrigen Rand füllen.

400g Pflaumen waschen und entsteinen, in Spalten schneiden und auf den Teig geben.





Den Backofen auf 180° Umluft vorheitzen und den Kuchen 35 - 40 Minuten goldbraun backen

Das Rezept ist richtig einfach und wenn sich überraschend Gäst ankündigen sehr schnell gemacht, schmeckt sicher auch gut mit Äpfel, Kirschen oder anderem Obst.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.



Kommentare:

  1. Liebe Heidi, nimms mir nicht übel, aber das ist ein etwas gehaltvollerer Pfannkuchen und kein Kuchen.
    50 Gramm Mehl macht keinen Kuchen, im Gegenteil, das gibt dann ein Küchlein.
    ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Nein, nehme es dir natürlich nicht übel, ist aber ein Orginalrezept und heißt auch so. Uns hat er sehr gut geschmeckt, gerade weil nicht so viel Mehl dabei ist, aber natürlich ist das alles Geschmackssache. Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen