Samstag, 30. Juni 2018

Wir haben die Familie wieder einmal zum Essen eingeladen und unter anderem gab es da auch diese schnellen Brötchen. Ich backe sie sehr gern, nach einem Rezept der Thermomix-Gruppe, allerdings ohne Termomix und ich heitze den Backofen jetzt vor, da werden sie schön braun.


Brötchensonne




Teigmenge für 8 Brötchen:

15 g Frischhefe in 250 ml lauwarmen Wasse und 1 Teel. Zucker auflösen, 100g Mehl darunter rühren, bis sich alles gut gelöst hat.

350g Dinkelmehl, ich habe 1050 Dinkel dazu genommen, mit 1 Teel. Öl und 1 Teel. Salz vermengen.

Die aufgelöste Hefemischung dazu geben und alles miteinander gut 3 Minuten verkneten, möglichst mit der Hand, wenn das nicht geht, die Küchenmaschine dazu nehmen.

Eine Springform mit Backpapier auslegen, aus dem Teig 8 Kugeln formen, wenn der Teig zu sehr klebt, immer wieder die Hände bemehlen, die Kugeln müssen nicht dicht beieinander liegen, sie gehen ja noch auf.

Die 8 Kugeln gut formen und in die Springform geben, mit Alufolie abdecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrnk gehen lassen, oder über Nacht.

Danach die Teigkugln mit verschiedenen Körnen bestreuen.




Den Backofen auf 200° Oberhitze-Unterhitze vorheitzen und die Brötchen 25 - 30 Minuten backen lassen, - Stäbchenprobe-.

Gut auskühlen lassen und dann genießen, egal ob herzhaft oder süß, einfach immer wieder lecker.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen